B2B Social Media: Top 10 Social-Media-Dienste ›› B2B Online-Marketing Blog
Fachblog herausgegeben von creative360®

B2B Online-Marketing Blog

Artikel, Tipps und Trends für die B2B-Welt

15. Januar 2010

B2B Social Media: Top 10 Social-Media-Dienste

Kategorie: B2B, Online-Marketing, Social-Media-Marketing — Jens Stolze

Social-Media-Marketing steht vor allem für den Wandel der Denk- und Funktionsweise des Marketings. B2B-Marketer stehen vor der Frage, wie Sie Social-Media-Marketing einsetzen können.

Grundlegend dabei ist jedoch die Auswahl der sozialen Medien (Kanäle) im Internet. Die Kontaktpunkte mit dem Unternehmen und den Wettbewerbern sind vielfältiger geworden. Aufgrund dieser Kommunikationsvielfalt ist eine Social-Media-Strategie von entscheidender Bedeutung.

SF Interactive Performance hat mit dem Social Media Relevanz Monitor diverse Social Media Dienste hinsichtlich der Relevanz für die Kommunikation betrachtet. 80 internationale Dienste wurden anhand von 30 Kriterien in eine Rangfolge gebracht.

Top 10 Social-Media-Dienste für B2B*
Platz 01: LinkedIn
Platz 02: XING
Platz 03: Facebook
Platz 04: Twitter
Platz 05: YouTube
Platz 06: Wikipedia
Platz 07: Slideshare
Platz 08: Scribd
Platz 09: Naymz
Platz 10: Metacafe

LinkedIn, XING, Twitter, YouTube, Slideshare und Facebook mögen für die B2B-Kommunikation durchaus eine Relevanz haben. Doch Dienste wie Scribd, Naymz und Metacafe werden in den B2B-Unternehmen wohl noch sehr unbekannt sein.

Wikipedia zum Beispiel stellt eine freie Enzyklopädie dar, welche sehr genauen Regeln unterliegt, wie Artikel veröffentlicht werden dürfen. Als sehr dynamisches Medium, welches von zahlreichen Autoren gepflegt wird, hat ein B2B-Unternehmen nur bedingt Einfluss auf die Kommunikation und den Effekt des Content-Marketings.

Meiner Meinung nach ist zu bezweifeln, ob das Buying-Center in Unternehmen wie beispielsweise aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der IT- und Softwarebranche, Finanzdienstleistern und Logistikunternehmen über Dienste wie Naymz, Scribd, Metacafe und Facebook erreicht werden kann.

Weiterhin besteht eine große Diskrepanz zwischen der Zielgruppe, welche über soziale Medien wie Twitter, Facebook und Co. erreicht werden soll und welche tatsächlich erreicht werden kann.

Die Antwort auf die Frage nach den geeigneten sozialen Medien liegt meiner Meinung nach eher in der gesonderten Betrachtung relevanter Kanäle pro Branche. Die Vielzahl der verschiedenen sozialen Medien muss einer kritischen Prüfung nach der Zielerfüllung unterzogen werden. Erst dann kann genau beurteilt werden, welcher Kanal für das B2B Social-Media-Marketing geeignet ist.

Ich verweise hier gerne auf die Fakten und Besonderheiten im B2B Online-Marketing.

*Quelle: SF eBusiness GmbH, Pressemeldung (PDF)

Post to Twitter

12 Kommentare »

  1. Danke für deinen Beitrag. Die Top 10 stellt nur eine allgemeine Betrachtung dar, welche natürlich nicht unbedingt für jedes Unternehmen zutrifft. Dafür gibt es dann einen Workshop mit uns, bei denen die einzelnen Kriterien individuell auf das Unternehmen/die Fachabteilung gewichtet und entsprechend bewertet werden. Daraus resultieren dann eine oder mehrere Social Media Empfehlungen für das Unternehmen bzw. die Fachabteilung.
    Schöne Grüße aus Herrenberg
    Sebastian Weiss, Projektleiter Online Marketing (SF Interactive Performance)

    Kommentar von Sebastian Weiss — 15. Januar 2010 @ 10:40

  2. Hallo Sebastian, vielen Dank für die kurze Erläuterung. Eine detaillierte Betrachtung pro Unternehmen/Fachabteilung ist natürlich sinnvoll. Aber selbst als allgemeine Betrachtung hat die Top 10 für mich eine zu große B2C-Tendenz. Mein B2B-Herz schlägt da anders ;-)

    Kommentar von Jens Stolze — 15. Januar 2010 @ 11:01

  3. [...] Marketing als Lehre der bestmöglichen Formierung des [...]

    Pingback von Marketingwissen ist Allgemeinbildung | Marketingwissen — 15. Januar 2010 @ 13:10

  4. [...] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von ethority, Jens Stolze, Wolfgang Tonninger, Arne Schmidt, Jan und anderen erwähnt. Jan sagte: Top 10 Social-Media-Dienste für B2B http://bit.ly/7l0Y2p #Business via @ethority [...]

    Pingback von Tweets die B2B Social Media: Top 10 Social-Media-Dienste » B2B Online-Marketing Blog erwähnt -- Topsy.com — 15. Januar 2010 @ 14:55

  5. Interessant zu lesen: 7 Thesen für die nächsten 10 Jahre zu Social-Media im B2B. http://www.onlinemarketing-blog.de/2009/12/01/b2b-social-media-7-thesen/

    Kommentar von Jens Stolze — 18. Januar 2010 @ 12:33

  6. Top 10 Social-Media-Dienste… Die relevantesten Social Media Dienste in der B2B-Kommunikation. Mit dem Social Media Relevanz Monitor – kurz: SRM – stellt SF Interactive Performance (Online Marketing Unit der SF eBusiness GmbH) ein Tool zur Verfügung, um Social Media Dienste…

    Trackback von Marketing, Werbung, Public Relations — 18. Januar 2010 @ 12:51

  7. Ergänzend zum aktuellen Thema sind folgende Beiträge zu B2B Social-Media im IFOM-Blog für Online-Markenführung lesenswert. http://www.i-fom.de/blog/…/social-media-regeln sowie http://www.i-fom.de/blog/…/entscheidungshilfe-fuer-b2b-marketer

    Kommentar von Jens Stolze — 19. Januar 2010 @ 23:01

  8. Für weitere Kurzmeldungen zum Thema Social-Media im B2B-Segment, folgen Sie einfach unserer Twitter-Liste. Dort erscheinen in deutscher und englischer Sprache kurze Meldungen zu den Themen Social-Media und Online-Kommunikation.

    Kommentar von Jens Stolze — 19. Januar 2010 @ 23:05

  9. Ich denke auch, dass sich im B2B-Umfeld die Plattformen XING / LinkedIn (hier sehe ich ein großes Fusionspotential) sowie Youtube, twitter und Wikipedia als einzige relevante Plattformen etablieren werden. Slideshare ist sicherlich auch noch eine schöne Plattform, beschränkt die Möglichkeiten des Mediums Powerpoint allerdings doch sehr stark.

    Kommentar von Matthias Steinforth — 25. Januar 2010 @ 17:43

  10. An dieser Stelle weise ich gerne auf unseren neuesten Beitrag zu B2B Social-Media hin. Darin greifen wir ein Zitat von George Eliot als Leitmotiv für Social-Media-Marketing auf.

    Kommentar von Jens Stolze — 25. Januar 2010 @ 19:59

  11. Da B2B Socialmedia noch in den Kinderschuhen steckt ist es zum momentanen Zeitpunkt wichtiger die B2B Unternehmen vom Potential von Socialmedia zu überzeugen, als davon zu sprechen welcher Dienst wohl der am geeignetste ist. Da die Zielgruppen im B2B Bereich um ein Vielfaches kleiner sind als im B2C Bereich, sollte vor dem Einstieg in Socialmedia eine unternehmensspezifische Analyse zur Zielgruppen-Lokalisation im Socialmedia Bereich stattfinden.

    10 Gründe für Social-Media-Marketing für B2B Unternehmen habe ich hier zusammengetragen

    Kommentar von Christoph Rebok — 21. Juli 2010 @ 14:26

  12. Hallo Jens, vielen Dank für die Infos und die Top-10 der Social-Media-Dienste, wir sind im Moment auch dabei Produktvideos bei YouTube zu veröffentlichen. Die anderen Seiten werde ich mir mal ansehen. MfG Frank

    Kommentar von Frank | Wägezelle .de — 23. August 2010 @ 16:08

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

Kommentar schreiben

Ihren XING-Kontakten zeigen
Social Bookmark setzen: Twitter
Social Bookmark setzen: Facebook
Social Bookmark setzen: Mister Wong
Social Bookmark setzen: Del.icio.us
Social Bookmark setzen: Technorati
Social Bookmark setzen: Google


Bookmark bei: Twitter
Follow us on Pinterest
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de