Cross-Media-Marketing ›› B2B Online-Marketing Blog
Fachblog herausgegeben von creative360®

B2B Online-Marketing Blog

Artikel, Tipps und Trends für die B2B-Welt

25. Oktober 2011

Erste Hilfe für B2B-Entscheider - Studie vom dfv

Kategorie: B2B, Cross-Media-Marketing, Marketing-Trends — Jens Stolze

Wachsender Druck im Berufsalltag stellt gerade B2B-Entscheider vor immer größere Herausforderungen. Oft müssen wichtige Entscheidungen besonders schnell getroffen werden. Fehlentscheidungen können hier fatale Folgen haben, die das Unternehmen im schlimmsten Fall in den Ruin treiben.

Wie gehen B2B-Entscheider mit diesem Druck um und durch welche Hilfsmittel kann der Entscheidungsprozess vereinfacht werden?

B2B Wertewelten

Wertvolle Informationen liefert die vom Deutschen Fachverlag beauftragte Studie „B2B Werbewelten“. Anhand der tiefliegenden unbewussten Entscheidungsfaktoren von B2B-Entscheidern wurde die Bedeutung von Fachmedien im veränderten Berufsalltag analysiert.

Fachmedien haben als primäre berufliche Informationsquelle schon immer eine Schlüsselrolle gespielt, aber ihre Bedeutung wächst stetig. Sie stehen als unabhängige Informationsquellen zwischen dem Anbieter und dem B2B Entscheider. Sie stärken das Know-How der Entscheider und unterstützen somit beim Entscheidungsprozess.

Fachmedien sind aber nicht nur Informationsquelle, sondern auch Relevanzfilter und Interaktionsverstärker.

Fachmedien sind ein wertvolles Werkzeug zur Reduktion von Komplexität, indem sie den Entscheider unterstützen, wichtiges von unwichtigem zu trennen (Relevanzfilter).
Des Weiteren sind sie sogenannte Interaktionsverstärker, da die Organisation von Interaktion und Austausch als Aufgabe der Fachmedien gesehen werden. Fachmedien liefern Informationen und stellen Plattformen für Interaktionen zur Verfügung. Fachmedien unterstützen Unternehmer, deren Eigenaktivität zu stärken.

Fazit: In allen gesellschaftlichen Bereichen ist ein Trend zur Eigeninitiative zu erkennen. Fachmedien spielen hierbei eine große Rolle, da sie nicht nur wertvolle Informationen liefern, sondern auch durch Soziale Netzwerke Plattformen bieten, durch die die Eigeninitiative durch die zahlreiche Möglichkeiten des direkten Austausches gefördert wird.

Quelle: Deutscher Fachverlag, Video zu den Kernaussagen

Post to Twitter

22. Juni 2010

B2B-Entscheideranalyse 2010: Auswirkungen auf das Online-Marketing in B2B-Unternehmen

Kategorie: B2B, Cross-Media-Marketing, Marketing-Studien — Jens Stolze

85 Prozent der Entscheider geben an, innerhalb der letzten 12 Monate Fachzeitschriften genutzt zu haben. Damit sind die Fachzeitschriften die von den meisten Entscheidern genutzte Quelle. Immerhin 57 Prozent nutzen auch die Online-Angebote der Fachmedien.

Insgesamt erreicht die Print-Online-Kombination eine Nutzung von 91 Prozent. Die Fachmedien erreichen also 6,5 Millionen B2B Entscheider. Die Websites der Hersteller wurden von 71 Prozent der Befragten genutzt.

B2B-Entscheideranalyse 2010: Informationsquelle

Zu diesen Ergebnissen kommt eine Ende Mai 2010 von der Deutschen Fachpresse veröffentlichte Studie zum Informations- und Mediennutzungsverhalten professioneller Entscheider im B2B-Bereich. Die Studie wurde Anfang des Jahres von TNS Emnid durchgeführt. Hierfür wurden 7,2 Millionen Entscheider identifiziert und davon 600 repräsentativ befragt.

Fachzeitschriften liefern aktuelle Informationen
Entscheider müssen immer aktuell informiert sein, um mitreden zu können. Es ist für Sie notwendig, kontinuierlich Informationen über Entwicklungen am Markt zu konsumieren. 65 Prozent der Befragten tun dies über Fachzeitschriften. Danach folgen erst die Websites der Hersteller mit 56 Prozent. Die Online Fachmedien erreichen hier nur 40 Prozent.

B2B-Entscheideranalyse 2010: Marktinformationen

Entscheider bevorzugen die Fachmedien, wenn es um allgemeine Information geht. Dies liegt zum großen Teil am Image, wie die Entscheideranalyse zeigt. 67 Prozent schätzen Fachmedien besonders, weil sie neue Entwicklungen und Trends aufzeigen. Nur 45 Prozent der Befragten trauen dies den Hersteller-Websites zu. Bei den Punkten neutrale und seriöse Vermittlung der Informationen, sowie Transparenz sieht die Diskrepanz ähnlich aus.

Etablieren Sie eigene Fachmedien
Was können Sie hier tun? Bieten Sie gezielt Inhalte zu aktuellen Entwicklungen und Trends. Mit einer guten Content-Marketing-Strategie gewinnen Sie auch das Vertrauen Ihrer Besucher. Außerdem werden die Nutzer animiert regelmäßig Ihre Website zu besuchen. Eventuell lohnt es sich ein eigenes Fachmedium zu etablieren.

Die aktuelle Studie „B2B Social Media in der Praxis“ belegt, dass Themenblogs als wichtig eingestuft werden. Ihre Nutzung wird voraussichtlich in den nächsten zwei Jahren enorm wachsen. Doch setzen derzeit nur 22 Prozent der befragten Unternehmen Themenblogs ein. Nutzen Sie diese Lücke und etablieren Sie einen eigenenThemenblog, bevor Ihre Wettbewerber dies tun.

In den einzelnen Phasen des Kaufentscheidungsprozesses haben die verschiedenen Medien unterschiedlichen Einfluss. Sobald die Entscheider in die Informationsphase aufgrund eines akuten Bedarfs eintreten, ändert sich das Bild ein wenig. Zwar haben, wenn es um Investitionsgüter geht, mit 59 Prozent die Fachzeitschriften immer noch die Nase vorn. Doch nur noch knapp. 57 Prozent der Befragten suchen auch auf den Hersteller Websites nach konkreten Informationen.

B2B-Entscheideranalyse 2010: Beschaffungsbedarf

Bereiten Sie Informationen speziell für Entscheider auf
Dies ist Ihre Chance. Bieten Sie auf Ihrer Website Informationen speziell für Entscheider an. Indem Sie dem Entscheider einen Mehrwert bieten, heben Sie sich von Ihren Wettbewerbern ab.

Ein weiteres interessantes Ergebnis der Studie war die Aktivierungsleitung der Fachmedien. Denn diese leiten 85 Prozent der Entscheider (6,1 Millionen Menschen) auf die Websites der Hersteller weiter. Insgesamt 72 Prozent der Entscheider werden durch Fachmedien dazu animiert, sich weitere Informationen einzuholen.

Mit gezielter PR können Sie von diesem Verhalten profitieren. Beachten Sie immer, dass Sie Print- und Online-PR miteinander verknüpfen. Links von Fachmedien sorgen für mehr Besucher auf Ihrer Website und verbessern nebenbei noch Ihr Ranking bei Google.

Fazit: Fachzeitschriften sind nach wie vor eine Hauptinformationsquelle, weil sie aktuell und neutral sind. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Website ebenfalls eine aktuelle Informationsquelle wird, welche Ihre Zielgruppe schätzt.

›› Trends und Entwicklungen von B2B Social-Media. Whitepaper mit den Highlights der Studie “B2B Social-Media in der Praxis (2010-2012)” von creative360.

Post to Twitter

18. Juni 2010

Trends im Dialog-Marketing: mailingtage 2010

Kategorie: B2B, Cross-Media-Marketing, E-Mail-Marketing — Jens Stolze

Die 11. Mailingtage sind vorbei. An zwei Tagen wurden in Nürnberg die neuesten Entwicklungen im klassischen Direkt-Marketing und natürlich auch zum E-Mail-Marketing, Mobile-Marketing und Social-Media ausgetauscht.

Die Trendthemen der Mailingtage 2010 waren Social-Media, Mobile-Marketing und Cross-Media. Meine persönlichen Top 3 Trends für den digitalen Dialog sind die Selektion enger Zielgruppen und damit Senkung des Mailvolumens pro E-Mail-Versand, die Integration von sozialen Medien in die E-Mail- und Online-Marketing-Strategie und die Ausrichtung der Newsletter für die mobile Nutzung auf Smartphones.

Am Abend des ersten Tages wurde der mailingtage Award 2010 verliehen. In drei Kategorien wurden jeweils 5 Kampagnen nominiert (Shortlist). Die Gewinner der begehrten Trophäen wurden vor ca. 200 Teilnehmern bekannt gegeben. Wir von creative360 wurden mit einer Urkunde für herausragendes E-Mail-Marketing ausgezeichnet. Danach wurde auf der Party mit allen Sinnen gefeiert.

Am 08. und 09. Juni 2011 finden dann die 12. mailingtage in Nürnberg statt. Einen Rückblick der mailingtage 2010 erhalten Sie mit dem folgenden Video.

Quelle: mailingtage

Post to Twitter

Ihren XING-Kontakten zeigen
Social Bookmark setzen: Twitter
Social Bookmark setzen: Facebook
Social Bookmark setzen: Mister Wong
Social Bookmark setzen: Del.icio.us
Social Bookmark setzen: Technorati
Social Bookmark setzen: Google


Bookmark bei: Twitter
Follow us on Pinterest
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de