Tipps und Trends zum B2B Online-Marketing

Studie zum Suchmaschinen-Marketing im B2B

B2B Online-Marketing

Eine Entscheiderbefragung im „Managementkompass Suchmaschinenmarketing im B-to-B“ informiert über das aktuelle Online-Werbeverhalten im B2B. Die Studie wurde vom F.A.Z.-Institut und der Wer liefert was? GmbH herausgegeben. Befragt wurden mehr als 200 Geschäftsführer, Marketing- und Vertriebsentscheider aus B2B-Unternehmen, die Suchmaschinenmarketing betreiben.

Bei der Auswahl der richtigen Suchmaschine setzen die im „Managementkompass Suchmaschinenmarketing im B-to-B“ befragten Entscheider auf Kriterien wie die bestmögliche Platzierung in der Suchmaschine (95 Prozent), die Planbarkeit der Kosten (91 Prozent), die genaue Ausrichtung auf die gewünschte Zielgruppe (91 Prozent) und das Preis-Leistungs-Verhältnis (90 Prozent). 88 Prozent von ihnen sehen die Möglichkeit zur optimalen Platzierung bei Business-Suchmaschinen gut bis sehr gut erfüllt (allgemeine Suchmaschinen: 52 Prozent). Die Kosten für effizientes Suchmaschinen-Marketing halten 86 Prozent bei den Business-Suchmaschinen gut bis sehr gut planbar. Bei den allgemeinen Suchmaschinen sind 52 Prozent der Befragten davon überzeugt. Rund drei Viertel von ihnen (73 Prozent) sind unzufrieden mit den Preisen für eine gut sichtbare Platzierung unter den „Sponsored Links“ der allgemeinen Suchmaschinen. Zusätzlich halten zwei Drittel die Kosten des Auktionsverfahrens für schwer planbar (66 Prozent), da ihrer Ansicht nach große und finanzkräftige Wettbewerber die Preise für die Sucheinträge bestimmen (61 Prozent).

Für die effiziente Kundengewinnung schätzen mehr als drei Viertel (77 Prozent) die exakte Zielgruppengenauigkeit von Werbung bei Business-Suchmaschinen. Knapp zwei Drittel der befragten Marketing- und Vertriebsentscheider (64 Prozent) sind mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis der Business-Suchmaschinen zufrieden (allgemeine Suchmaschinen: 50 Prozent).

94 Prozent der im „Managementkompass Suchmaschinenmarketing im B-to-B“ befragten Marketing- und Vertriebsentscheider betreiben Suchmaschinenmarketing in Business-Suchmaschinen. Allgemeine Suchmaschinen nutzen 59 Prozent der befragten Marketing- und Vertriebsentscheider als direkten Vertriebskanal.

In spezialisierten Branchenportalen werben 38 Prozent der befragten Entscheider. Die Bedeutung des Suchmaschinen-Marketing im B2B drückt sich auch in der Verteilung der Etats aus. So geben die Entscheider durchschnittlich mehr als jeden zweiten Euro ihrer Online-Werbebudgets für Werbung bei Business-Suchmaschinen aus (52 Prozent). Mit rund 13 Prozent wenden sie einen deutlich kleineren Anteil für die Werbung bei allgemeinen Suchmaschinen auf. Für klassische Bannerwerbung werden nur 4 Prozent des Etats investiert. Ein weiterer großer Teil des Etats fällt mit über 31 Prozent auf sonstige Onlinewerbung.

Quelle: Wer liefert was?

Verwandte Artikel

0 Kommentare zu "Studie zum Suchmaschinen-Marketing im B2B"

 

 
creative360, Agentur für B2B Online-Marketing

Ihr Herausgeber

des Fachblogs für B2B Online-Marketing

Seit 2006 schreiben wir als Spezialagentur für B2B Online-Marketing über aktuelle Entwicklungen und Trends. Chefredakteur und federführender Autor ist Jens Stolze . Weitere Autoren sind Mitarbeiter von creative360 sowie ausgewählte Gastautoren. Mit dem Fachblog wollen wir inspirieren sowie zum Denken und Handeln anregen.

Thematische Schwerpunkte des Fachblogs für B2B Online-Marketing sind Online-Marketing-Strategien, Suchmaschinen-Optimierung (SEO), Suchmaschinen-Werbung (SEA), E-Mail-Marketing, Lead-Generierung, Social-Media-Marketing sowie Website-Optimierung und Webdesign.

Bei Fragen zum Fachblog, einzelnen Artikeln oder Interesse an einem Gastbeitrag schreiben Sie uns eine E-Mail an redaktion@onlinemarketing-blog.de .