Tipps und Trends zum B2B Online-Marketing

E-Mail-Marketing nur im Mix wirklich erfolgreich

E-Mail-Marketing im Mix

Warum sollten gerade Ihre Empfänger den Newsletter abonnieren und lesen? Sie kennen das sicher auch: Das Postfach ist maßlos überfüllt, die Zeit knapp und die Lust alle E-Mails zu öffnen oft gering. Der Drang sich der ungebetenen Mailflut zu entledigen ist dagegen sehr groß, und so landet ein Teil der E-Mails ungelesen im Papierkorb.

Erfolgreiches E-Mail-Marketing hängt nur zum Teil mit der Gestaltung des E-Mail-Newsletters und den darin behandelten Themen zusammen. Vielmehr sind zentrale Fragen vorab von Bedeutung: An welche Zielgruppe richte ich meinen Newsletter? Welches Ziel möchte ich erreichen? Und wie lässt sich E-Mail-Marketing in den Marketing-Mix integrieren?

Wer erfolgreiches E-Mail-Marketing betreiben möchte, sollte nichts dem Zufall überlassen. Folgende Faktoren sind für ein erfolgreiches E-Mail-Marketing maßgebend:

#1: Kenntnisse über die Zielgruppe und deren Interessen
#2: Sensibilisierung der Zielgruppe für Produkte, Unternehmen oder Events
#3: Aktuelle Adressdatenbank mit qualifizierten Interessenten
#4: Ausrichtung des E-Mail-Newsletters auf die Zielgruppe

Wenn Sie mit Ihrem E-Mail-Newsletter eine Steigerung des Online-Absatzes bewirken möchten, dann müssen Sie auch im Internet auf sich aufmerksam machen. Das versteht sich von selbst.

Die Mediaagentur Zenithmedia hat in einer gemeinsamen Studie mit der Konradin Mediengruppe herausgefunden, dass B2B-Einkäufer in der Industrie Online-Medien häufiger zur Informationsbeschaffung nutzen als Fachzeitschriften. Fast 50% der Befragten gab an, Suchmaschinen mehrmals täglich für berufliche Zwecke zu nutzen. Insgesamt nutzen 41,8% Foren, 34,3% Blogs und 26,7% Communities. Diese potentiellen Firmenkunden gilt es zu erreichen.

Dafür stehen Ihnen unter anderem eine informationsorientiere Website, perfekt ausgerichtete AdWords Kampagnen, strategisch angelegte SEO-Maßnahmen sowie durchdachte Social-Media-Maßnahmen zur Verfügung.

Eine Verknüpfung dieser Maßnahmen miteinander erhöht die Effizienz Ihres E-Mail-Marketings. Dabei ist die zeitliche Reihenfolge bei der Umsetzung unbedingt zu beachten, damit die gewünschten Erfolge erzielt werden können. Es herrscht somit eine Hierarchie in der Bedeutung der genannten Maßnahmen.

Während manche Maßnahmen essentiell, sozusagen das Grundgerüst einer jeden Strategie sind, können andere Maßnahmen als optional angesehen werden. Ist die Website benutzerfreundlich und auch inhaltlich ansprechend, dann steht ein solides Grundgerüst zur Verfügung, auf dem man aufbauen kann. Ohne Besucher nützt die beste Webiste allerdings wenig. Mit Google AdWords Kampagnen oder SEO-Maßnahmen steigern Sie beispielsweise die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens.

Blogs und Firmen-Profile in Sozialen Netzwerken bieten zusätzlich die Möglichkeit der Interaktion mit den potentiellen Kunden. Anregungen, Lob oder Kritik können ausgewertet und bei der späteren Erstellung eines Newsletters herangezogen werden. Durch diese Ausrichtung wird der Grundstein für eine hohe Öffnungsrate des E-Mailings gelegt. Sowohl über die Website als auch über Social-Media-Konzepte können qualitative Adressen für den E-Mail-Versand generiert und Interessenten gewonnen werden.

Fazit: E-Mail-Marketing sollte nicht als isolierte Maßnahme betrachtet sondern im Zusammenhang mit anderen Marketing-Strategien als eine Folgemaßnahme zur Kundenbindung oder Absatzförderung verstanden werden. Diverse sauber aufeinander abgestimmte Maßnahmen erhöhen die Empfängerzahlen. Passende Inhalte und zielgruppenorientierer Versand steigern die Öffnungsrate.

Quelle: media-TREFF, Acquisa, creative360

Verwandte Artikel

0 Kommentare zu "E-Mail-Marketing nur im Mix wirklich erfolgreich"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

 
creative360, Agentur für B2B Online-Marketing

Ihr Herausgeber

des Fachblogs für B2B Online-Marketing

Seit 2006 schreiben wir als Spezialagentur für B2B Online-Marketing über aktuelle Entwicklungen und Trends. Chefredakteur und federführender Autor ist Jens Stolze . Weitere Autoren sind Mitarbeiter von creative360 sowie ausgewählte Gastautoren. Mit dem Fachblog wollen wir inspirieren sowie zum Denken und Handeln anregen.

Thematische Schwerpunkte des Fachblogs für B2B Online-Marketing sind Online-Marketing-Strategien, Suchmaschinen-Optimierung (SEO), Suchmaschinen-Werbung (SEA), E-Mail-Marketing, Lead-Generierung, Social-Media-Marketing sowie Website-Optimierung und Webdesign.

Bei Fragen zum Fachblog, einzelnen Artikeln oder Interesse an einem Gastbeitrag schreiben Sie uns eine E-Mail an redaktion@onlinemarketing-blog.de .