Tipps und Trends zum B2B Online-Marketing

Wie/wo wirkt Schönheit in der B2B-Kommunikation?

Wirkung von Schönheit im B2B

Ja, auch eine B2B Online-Strategie kann schön sein mit Harmonie, Struktur, Ordnung. Eine rundum Wohlfühl-Atmosphäre für die Nutzer schafft man mit den ästhetischen Gestaltungsprinzipien. Schönheit wird unterbewusst erlebt und wirkt auch im B2B-Bereich.

Eine globale B2B Online-Strategie, die alle Kanäle berücksichtigt, schafft einen Gesamtzusammenhang. So entsteht eine Corporate-Identity im Netz (=Online-Identität). Das Gefühl von Harmonie, Ordnung und Struktur vermittelt Vertrauen und Sicherheit. Ein strukturiertes, gut geplantes und logisches Informationsgefüge erreicht Schönheit und Ästhetik. Ein einheitlicher Auftritt im Netz von der Website über E-Mailings bis hin zu Social-Media-Auftritten erzeugt Harmonie.

Gerade im Netz befindet sich der Nutzer im „ästhetischen Stadium“, wie der Philosoph Søren Kirekegaard es bezeichnen würde. Im unmittelbaren Augenblick des Empfindens durchstreift der Nutzer ruhelos das Netz auf der Suche nach der für ihn wichtigen Information.

Er ist besonders sensibel für Reize, die ihm ein angenehmes Gefühl verschaffen – vor allem, wenn sie zugleich noch sein Informationsbedürfnis stillen. Usability und Schönheit sind unzertrennlich. Schön ist eine Website dann, wenn der Nutzer schnell das erreicht, was er möchte. Mit dem Höchstmaß an Funktionalität arbeitet die Usability ganz im Sinne des goldenen Schnitts.

Neben dem Design wirken auch Sprache und Text ästhetisch. Und auch hier macht Schönheit im B2B-Bereich Sinn: Überspitzte Wortspielereien sind bei teuren und großen Maschinen fehl am Platz, einfache und strukturierte Texte wirken jedoch nachhaltig. Struktur ist hier wieder das entscheidende Element für die Schönheit.

Der Inhalt muss insofern Vergnügen bereiten, als dass er mich im B2B Kauf-Entscheidungsprozess unterstützt. Die ästhetische Erkenntnis führt letztlich zur Kaufentscheidung. Keine Wortspielereien bitte – aber das Spiel mit Worten ist erlaubt. Worte können Bilder und ästhetische Empfindungen auslösen. Sie bleiben im Gedächtnis und erzeugen eine gewisse Unverwechselbarkeit, die später entscheidend sein kann.

Fazit: Die konkrete Berücksichtigung von Schönheit und Ästhetik in der B2B Online-Kommunikation ist ein wirkungsvoller Wettbewerbsvorteil. Die B2B-Kommunikation profitiert von Struktur, Ordnung und Harmonie. Die Schönheit verbindet Kunden und B2B-Unternehmen. Darum braucht die Schönheit einen festen Platz im B2B Online-Bereich.

Verwandte Artikel

8 Kommentare zu "Wie/wo wirkt Schönheit in der B2B-Kommunikation?"

    Schönheit ist ein rein subjektiver Wahrnehmungsprozess. Und das limbische System ist maßgeblich daran beteiligt ob ein Design, Sache Ding oder Erscheinungsbild belohnend Wirkt oder Flucht auslöst :-) Ein guter Artikel – Kompliment.

    Kommentar von Volker Groß - 8. September 2014 @ 18:13 Uhr

    Ich habe gute Erfahrungen gemacht wenn man NLP. Gib den Visuellen was su sehen, gib den Auditiven was zu hören, gib den Kinästhetischen was zum Nachempfinden. Das alles kurz und in einen Text … ist sehr sehr schwer. Hut ab an Alle die so ein Text unter 2 Stunden schaffen :-)

    Kommentar von Andreas - 22. November 2013 @ 23:03 Uhr

    Eine sehr interessante Sichtweise, der nur beipflichten kann. Fühlt der Kunde sich wohl und verstanden, ist logischerweise auch die Kaufentscheidung einfacher. Super Text

    Kommentar von Sven - 11. Oktober 2013 @ 12:10 Uhr

    Vielen Dank für den super spannenden Beitrag! Ist wirklich mal interessant, eine andere Sichtweise auf das „trockene“ Business zu bekommen ;-)

    Kommentar von Manuel Crow SEO - 8. Oktober 2013 @ 15:01 Uhr

    Gut verständlich erklärt dieser Artikel mit Infos die man sofort umsetzen kann!

    Kommentar von Juschin - 3. Oktober 2013 @ 12:09 Uhr

    Ein wirklich gelungener Artikel!
    Man spürt, dass sich genauestens mit diesem Thema befasst wurde.
    Genau die richtige Balance zwischen Unterhaltung und Information!

    Kommentar von Lena Bickert - 30. September 2013 @ 14:15 Uhr

    Wieder ein weiteres Mal bewiesen haben Sie sich! Super Beitrag, ich finde, dass dies ein sehr klasse Artikel ist!!

    Kommentar von Afggen Butt - 29. September 2013 @ 12:11 Uhr

    WOW! Der Artikel ist einfach richtig klasse! Ich bin regelrecht beindruckt; hat die richtige Länge, Substanz, lohnt zum Durchlesen.

    Kommentar von Juschin - 18. September 2013 @ 14:46 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

 
creative360, Agentur für B2B Online-Marketing

Ihr Herausgeber

des Fachblogs für B2B Online-Marketing

Seit 2006 schreiben wir als Spezialagentur für B2B Online-Marketing über aktuelle Entwicklungen und Trends. Chefredakteur und federführender Autor ist Jens Stolze . Weitere Autoren sind Mitarbeiter von creative360 sowie ausgewählte Gastautoren. Mit dem Fachblog wollen wir inspirieren sowie zum Denken und Handeln anregen.

Thematische Schwerpunkte des Fachblogs für B2B Online-Marketing sind Online-Marketing-Strategien, Suchmaschinen-Optimierung (SEO), Suchmaschinen-Werbung (SEA), E-Mail-Marketing, Lead-Generierung, Social-Media-Marketing sowie Website-Optimierung und Webdesign.

Bei Fragen zum Fachblog, einzelnen Artikeln oder Interesse an einem Gastbeitrag schreiben Sie uns eine E-Mail an redaktion@onlinemarketing-blog.de .