B2B Online-Marketing: Rückblick und Trends für 2014
Rückblick und Trends 2014 im B2B

B2B Online-Marketing: Rückblick und Trends für 2014

Dass B2B Online-Marketing für Unternehmen immer wichtiger wird, ist keine Neuigkeit. Auch sind Begriffe wie Content-Marketing, Lead-Generierung und Social-Media den B2B-Unternehmen nicht mehr fremd. Im Rückblick auf die dmexco und im Hinblick auf das kommende Jahr 2014 beleuchten wir bereits in diesem Monat alt bewährte Maßnahmen sowie aufkommende B2B Online-Marketing-Trends.

Das Motto der diesjährigen dmexco „Turning Visions into Reality“ ist richtungsweisend, auch für die B2B Online-Kommunikation. Denn auch hier wird künftig darauf zu achten sein, Inhalte anschaulich und spannend zu präsentieren. So werden Unternehmensvisionen und Innovationen digital visualisiert, sprich realisiert.

Trends wie das Real-Time Advertising (RTA), ein automatisiertes und technologiegesteuertes Mediageschäft, welches mit dem Real-Time Bidding (RTB) einhergeht, wurden bereits auf vielen Veranstaltungen und Online heftig diskutiert. Dass dieser Trend bei der Vermarktung von Werbeplätzen schon in großem Umfang umgesetzt wird, zeigt die angekündigte Kooperation von Axel Springer Media Impact (ASMI) und Google.

Aber auch Themen wie Big Data und somit das Thema der Datensicherheit werden zukünftig ihre Bedeutung noch verstärken. Die großen IT-Player wie IBM, Microsoft, Hewlett Packard werteten in den vergangenen Monaten die täglich neu entstehenden Informationsmengen zu Märkten und Produkten aus. Diese können u.a. im Bereich Market Research vor allem den B2B-Marketer bei der Arbeit unterstützen.

Die parallele Nutzung von Desktop, Mobile und ggf. TV (Multiscreen), Mobile-Optimierung sowie altbewährte Themen wie Social-Media-Marketing, Social-Media-Monitoring, Performance-Marketing sowie B2B-Targeting gilt es nach wie vor in der strategischen Planung zu berücksichtigen. Ebenso sind neuartige Bezahlverfahren auch im B2B E-Commerce auf dem Vormarsch.

Im B2B Content-Marketing wird vor allem zur Lead-Generierung vermehrt auf E-Books als Fachliteratur, Erklär-Videos zu Einsatzbereichen, Produktanwendungsbeispielen in Form von Bildergalerien, Best-Practice-Tutorials von renommierten Kunden, Webinare und Infografiken gesetzt. Durch diese interaktiv bereitgestellten Informationen erkennt der Kunde seinen individuellen Bedarf optimaler.

Fazit: In Anbetracht der Quantität dieser Entwicklungen, den Unterschieden innerhalb der Branchen und der Unternehmensgrößen müssen die B2B-Unternehmen eine klare Online-Strategie erarbeiten und verfolgen. Somit sollten sie nicht allen Online-Trends folgen, sondern vielmehr eine passende B2B Online-Marketing-Strategie finden und mit dieser nach und nach das B2B Online-Marketing auf- oder ausbauen.

Jens Stolze
Veröffentlicht von Jens Stolze
Geschäftsführer
Schreibe einen Kommentar

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.

1 Kommentar
  • Sehr guter Beitrag! Besonders der Teil zum B2B Content-Marketing trifft den Nagel auf den Kopf. Eine gute Strategie ist im B2B Sektor enorm wichtig, dazu braucht man Partner mit Branchen Know-How.

Herausgeber des Fachblogs für B2B Online‑Marketing

Als Agentur für B2B Online-Marketing unterstützen wir unsere B2B-Kunden bei der Lead-Generierung, Verkaufsförderung und Kundenbindung. Auf dem Online-Marketing-Blog schreiben wir seit 2006 über aktuelle Entwicklungen und Trends im B2B Online-Marketing. Über uns
b2b online marketing blog