Tipps und Trends zum B2B Online-Marketing

Exklusiv: Online-aktivste B2B-Unternehmen (Studie)

B2B-Studie: Online-aktivste Unternehmen

2013 gewannen B2B Social-Media-Marketing und B2B Suchmaschinen-Marketing auch in den weniger online-affinen B2B-Branchen an Bedeutung. Gewinnen Sie vorab exklusive Einblicke in die demnächst erscheinende Studie „B2B Online 2013“ von absolit.

Die Studie untersuchte die 45 online-aktivsten B2B-Unternehmen in Deutschland. Untersucht wurden Website (Traffic weltweit, Reputation, Struktur), Social-Media- und Web-Aktivität sowie B2B Suchmaschinen-Marketing.

B2B Online-Studie 2013

Deutlich wird, das branchenunabhängig, die Schwerpunkte des B2B Online-Marketings ganz verschieden gesetzt werden. Dies lässt auf differenzierte B2B Online-Strategien schließen, die von der Ausrichtung und dem verfolgten Ziel abhängen.

Die Pharma-Industrie als Exempel für erfolgreiches B2B Social-Media-Marketing. Die Pharma-Industrie, mit BASF und HEXAL, hat ihre B2B Online-Aktivität sehr breit aufgestellt. Aber auch hier werden, strategisch bedingt, Unterschiede ersichtlich. SEO und B2B Social-Media-Marketing sind für BASF gleichwertig. Das Zentrum der Strategie bildet jedoch die Website, die alle Kanäle bündelt. HEXAL legt den Schwerpunkt dagegen auf Suchmaschinen-Optimierung (SEO).

Es wird klar, dass die Ausrichtung auch vom Bekanntheitsgrad abhängt. B2B-Unternehmen, wie HEXAL, Vaillant und Hansgrohe wollen im Netz primär für unternehmensrelevante Begriffe gefunden werden. Krones, John Deere und BASF sind die Top B2B-Unternehmen im Social-Web. Vor allem bei letzteren ist der Bekanntheitsgrad hoch und die Social-Media-Kanäle dienen der Image-Pflege oder werden zu HR-Zwecken genutzt.

Zentrale Ausrichtung oder differenzierte B2B-Online Strategie? Den Webauftritt betreffend liegt ebenfalls BASF vorn. Dies ist wenig erstaunlich, da hier auch die weltweiten Zugriffe mit einbezogen wurden. B2B-Unternehmen, die weltweit operieren und breitgefächerte Branchen beliefern, haben eine Vielzahl an Zugriffen.

Aber auch hier kommt es auf die Strategie an: Ist das B2B-Online-Marketing zentral ausgerichtet, gibt es meist nur eine Website (über eine Haupt-Domain) mit verschiedenen Sprachen. Dadurch ergeben sich weitaus weniger Einzelseiten. BASF dagegen hat Länder-Domains und daher eine weitaus komplexere Seitenstruktur, jedoch mit einheitlichem Design.

Fazit: Auch den B2B-Unternehmen außerhalb der Software- und IT-Branche ist das B2B Online-Marketing als Stellschraube für den Erfolg bekannt. Bei den meisten Unternehmen sind die Bereiche Social-Media und SEO noch ausbaufähig. Inwieweit dies bei den untersuchten Unternehmen jedoch bereits geplant ist, wird aus der absolit® Studie leider nicht ersichtlich. Der essentielle Zusammenhang zwischen Online-Aktivität und Strategie bleibt außen vor. Eine präzise ausgearbeitete B2B Online-Strategie ist die Grundlage für eine erfolgreiche Web-Präsenz.

Download: Die Studie „B2B Online 2013 – Die online-aktivsten B2B-Unternehmen in Deutschland“ kann unter www.absolit.de/b2b-studie.htm bestellt werden.

Verwandte Artikel

Ein Kommentar zu "Exklusiv: Online-aktivste B2B-Unternehmen (Studie)"

    SEO ist auch das wichtigste und effektivste in meinen augen!

    Kommentar von Fred Wilhelm - 21. Januar 2014 @ 0:07 Uhr

Schreibe einen Kommentar zu Fred Wilhelm Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

 
creative360, Agentur für B2B Online-Marketing

Ihr Herausgeber

des Fachblogs für B2B Online-Marketing

Seit 2006 schreiben wir als Spezialagentur für B2B Online-Marketing über aktuelle Entwicklungen und Trends. Chefredakteur und federführender Autor ist Jens Stolze . Weitere Autoren sind Mitarbeiter von creative360 sowie ausgewählte Gastautoren. Mit dem Fachblog wollen wir inspirieren sowie zum Denken und Handeln anregen.

Thematische Schwerpunkte des Fachblogs für B2B Online-Marketing sind Online-Marketing-Strategien, Suchmaschinen-Optimierung (SEO), Suchmaschinen-Werbung (SEA), E-Mail-Marketing, Lead-Generierung, Social-Media-Marketing sowie Website-Optimierung und Webdesign.

Bei Fragen zum Fachblog, einzelnen Artikeln oder Interesse an einem Gastbeitrag schreiben Sie uns eine E-Mail an redaktion@onlinemarketing-blog.de .