Online-Werbung first beim Chip-Hersteller Intel
B2B Online-Marketing

Online-Werbung first beim Chip-Hersteller Intel

Die IT-Branche war schon immer Vorreiter für neue Wege im Marketing, gerade auch im Online-Marketing. Webcast und Whitepaper kamen zunächst primär in dieser Branche (Hardware, Software) zum Einsatz.

Der Chip-Hersteller Intel war schon Anfang der 90er Jahre bekannt für innovative Wege im Marketing. Werbespots mit der Blue Man Group sowie eine kluge Strategie für das Branding auf den Endgeräten, in der Werbung und mit Partnern.

Zur Einführung der Centrino2-Technologie demonstriert der Chip-Hersteller Intel einen Wandel: TV-Spots werden gestrichen, geworben wird primär im Web.

Geschäftskunden, also B2B, will Intel vorzugsweise auch im Internet ansprechen und von sich überzeugen. Die B2B-Kampagne, welche im August 2008 startet, wird zu 60 Prozent Online und zu 40 Prozent Fachmagazine umfassen. „Die Business-Variante Centrino2 vPro sei sehr erklärungsbedürftig und damit bestens im Web aufgehoben, so der Marketing-Manager von Intel Deutschland, Klaus Obermaier. Damit steht die Devise fest: Internet first, d.h. Online-Werbung first.

In Kürze präsentieren wir Ihnen Zahlen zur Online-Werbung der Top 10 Computerhersteller. Abonnieren Sie jetzt den Feed Online-Werbung und erhalten Sie Artikel, Tipps und Trends für die B2B-Welt als RSS-Feed.

Quelle: Werben & Verkaufen, Ausgabe 30/2008

Jens Stolze
Veröffentlicht von Jens Stolze
Geschäftsführer
Schreibe einen Kommentar

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.

Herausgeber des Fachblogs für B2B Online‑Marketing

Als Agentur für B2B Online-Marketing unterstützen wir unsere B2B-Kunden bei der Lead-Generierung, Verkaufsförderung und Kundenbindung. Auf dem Online-Marketing-Blog schreiben wir seit 2006 über aktuelle Entwicklungen und Trends im B2B Online-Marketing. Über uns
b2b online marketing blog