Web 2.0 Technologie in der B2B-Branche
B2B Online-Marketing

Web 2.0 Technologie in der B2B-Branche

Web 2.0 ist auch für den B2B-Bereich nicht unerheblich. Laut einer internationalen Studie, sehen sich 63 Prozent der IT-Professionals mindestens einmal pro Woche Online-Videos aus geschäftlichen Gründen an. Und die meisten interessieren sich für verschiedenste Inhalte und Themen.

Webcasts führen die Liste der populärsten Video-Contents mit 70 Prozent an. 76 Prozent der befragten IT-Profis praktizieren zudem den Austausch von Videos untereinander.

Trotzdem haben 77 Prozent Business-User wenig oder keine Kontakte zu sozialen Online-Netzwerken. Bei denjenigen B2B-Nutzern, die aber involviert sind, besuchen 70 Prozent mindestens einmal im Monat ein solche Seite. Dabei bevorzugen die Business-User auch diverse Business-Netzwerke.

Anders sieht das schon bei den Wikis aus – hier sagt die Hälfte der Befragten, dass sie sich sehr gut auskennen auf den Seiten kollektiven Wissens. 50 Prozent besuchen Wikis mindestens einmal die Woche. 63 Prozent machen Unternehmens- und Technologieinformationen über Wikis aus.

Überraschende 96 Prozent rechnen den gefundenen Informationen auch einen Wert zu. Deshalb gibt die Mehrzahl der Business-User diese Informationen auch aktiv weiter und 52 Prozent beziehen zudem die Wiki-Informationen in ihren Entscheidungsprozess mit ein.

Quelle: ecin.de

Jens Stolze
Veröffentlicht von Jens Stolze
Geschäftsführer

Herausgeber des Fachblogs für B2B Online‑Marketing

Als Agentur für B2B Online-Marketing unterstützen wir unsere B2B-Kunden bei der Lead-Generierung, Verkaufsförderung und Kundenbindung. Auf dem Online-Marketing-Blog schreiben wir seit 2006 über aktuelle Entwicklungen und Trends im B2B Online-Marketing. Über uns
b2b online marketing blog