Übersicht der Rechtsvorschriften im E-Mail-Marketing
B2B Online-Marketing

Übersicht der Rechtsvorschriften im E-Mail-Marketing

Mit Einsatz von Newsletter-Marketing führen Sie eine direkte und vor allem persönliche Ansprache Ihrer Kunden, Interessenten und Geschäftspartner.

Relevante eMailings ermöglichen Ihnen, das Vertrauen innerhalb Ihrer Zielgruppe aufzubauen und zu erhalten. Sie binden Bestandskunden und gewinnen Neukunden für den Vertrieb. Es gilt jedoch einige Aspekte zu rechtlichen Vorschriften zu berücksichtigen:

›› Einwilligung zum Versand
›› Einfachheit der Anmeldung
›› Möglichkeit zur Abbestellung
›› Zahl der Pflichtfelder
›› Hinweis auf Datenschutz
›› Kennzeichnung des Anbieters
›› Darstellung des Absenders
›› Titel der Betreffzeile
›› Aufbau von Nutzungsprofilen
›› Verbot der Kopplung

Die kurze und kompakte Erläuterung der einzelnen Rechtsvorschriften finden Sie im eMail-Marketing-Artikel auf ebigo.de.

Quelle: ebigo

Jens Stolze
Veröffentlicht von Jens Stolze
Geschäftsführer
Schreibe einen Kommentar

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.

Herausgeber des Fachblogs für B2B Online‑Marketing

Als Agentur für B2B Online-Marketing unterstützen wir unsere B2B-Kunden bei der Lead-Generierung, Verkaufsförderung und Kundenbindung. Auf dem Online-Marketing-Blog schreiben wir seit 2006 über aktuelle Entwicklungen und Trends im B2B Online-Marketing. Über uns
b2b online marketing blog